Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0511 12400-414

Berufsverbote

Vernissage: 27. April 2018, 19.30 Uhr
Ausstellungszeitraum: 27. April - 1. Juni 2018
Ort: VHS Hannover-Land, Suttorfer Str. 8, 31535 Neustadt a. Rbge.
Veranstalter: Arbeitskreis Regionalgeschichte

Download Flyer "Berufsverbote" 2018 (pdf)

Programm

Vernissage
Datum:
27. April 2018
Zeit: 19.30 Uhr

T R U M B O
Spielfilm, USA 2015, 124 Min
Datum: 8. Mai 2018
Zeit: 19.30 Uhr
Regie: Jay Roach

Der Mord an Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967 und die Folgen
Film | Vortrag | Diskussion
Datum: 24. Mai 2018
Zeit: 19.30 Uhr

Ende der 1960er Jahre stellten sich westdeutsche Politiker*innen, Jurist*innen, Polizei und Geheimdienste die Frage, wie die Massenproteste an Universitäten und in Betrieben eingedämmt werden könnten. Besonders fürchteten die staatlichen Organe, dass eine neue linke Studentengeneration in staatliche Strukturen einsickern und diese von innen verändern könnte. Eine 1971 eingesetzte Bund-Länder-Arbeitsgruppe diskutierte Möglichkeiten, linke Kritiker aus dem Öffentlichen Dienst fernzuhalten. Die zu ergreifenden Maßnahmen sollten einschüchtern und abschrecken. Auf Grundlage dieser Vorarbeiten verabschiedete die Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder am 28. Januar 1972 den so genannten Radikalenerlass. Die Folgen: Etwa 3,5 Millionen Personen wurden politisch überprüft. Die Geheimdienste meldeten den Einstellungsbehörden zwischen 25 000 und 35 000 „verdächtige“ Bewerber*innen. Öffentlich bekannt geworden ist, dass mehr als 10 000 Berufsverbotsverfahren eingeleitet, etwa 2 250 Bewerber*innen nicht eingestellt und 256 Beamt*innen entlassen wurden. Die Dunkelziffer dürfte erheblich höher liegen.

In der Ausstellung wird das gesellschaftliche Klima der damaligen Zeit dargestellt, gleichzeitig aber auch auf die historischen Vorbilder und die Konsequenzen dieser Politik der Einschüchterung verwiesen.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zu einzelnen Veranstaltungen haben oder sich generell für eine Kooperation mit uns interessieren, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht: