Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0511 12400-414

STILLgelegt

Faszination des Verfalls

Ausstellungszeitraum: 9. Juli - 28. September 2018
Öffnungszeiten: Montag - Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
Ort: ver.di-Höfe, Goseriede 10, 30159 Hannover
Kosten: Eintritt frei
Künstlerin: Sabina Heinemeyer
Veranstalter: Bildungswerk ver.di

Download Poster "STILLgelegt" 2018 (pdf)

© Sabina Heinemeyer

Die Ausstellung zeigt verlassene Orte, in denen die Zeit stillzustehen scheint. Es sind Momentaufnahmen in Gebäuden, die schon seit vielen Jahren dem Verfall preisgegeben sind und die einst von Menschen durch ihre Arbeit, in Pflegeheimen, Sanatorien und Industrie belebt wurden. Die Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt der Stille und der Vergangenheit.

Die Fotos spiegeln den Verfall von ehemaligen Industrieanlagen und Pflegeeinrichtungen wider. Die Fotos sind eine Momentaufnahme
des Unwiederbringlichen, was einst existierte und den Menschen Arbeit gab.

Zu den vier Hauptausstellungsteilen gehören jeweils drei bis fünf Motive (Fotos auf Spanplatte in den Größen zwischen 30x45 und 70x100 cm). Dazu wird es Texttafeln zur jeweiligen Firmengeschichte geben:

  • Continental Limmer (Hannover)
  • Braunkohlekraftwerk Vockerode (Sachsen Anhalt)
  • Gummiwerk Schönebeck (ehemaliges VEB Gummiwerk John Schehr; Sachsen Anhalt)
  • Sophienheilstätten Bad Berka (Thüringen); und Bilder anderer Pflegeeinrichtungen/ Sanatorien
© Sabina Heinemeyer

Ein fünfter Ausstellungsteil wird aus Fotos bestehen, welche die Vielfalt der künstlerischen Darstellungsmöglichkeiten jener verlassenen Orte dokumentieren. Auf diese Weise soll die Faszination der Künstlerin für die verfallenen Objekte verdeutlicht werden und die „Stille“ dieser Orte spürbar werden.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zu einzelnen Veranstaltungen haben oder sich generell für eine Kooperation mit uns interessieren, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht: